Druck und Farbe

Gautschgeschichten

Das Interview mit Erich verlief sehr kurz. Er ist ein freundlicher, offener, gegautschter, erfahrener und fröhlicher Buch- und Offsetdrucker, erinnert sich an seine Gautscheten nicht mehr. Das sei schon sooo lange her, dass man nichts mehr wisse.
An meinen «Packt-an!»-Moment erinnere ich mich gut. Mir standen alle Haare zu Berge, ich stand wie angewurzelt da. Mir war kalt und heiss im gleichen Augenblick. Sicher dachte ich an Flucht, da ich aber ein kleiner Feigling bin, dachte ich mir, dass es viel schneller vorbeiginge, wenn ich mich gleich ergebe. Was hättest Du gemacht?

Was ist Gautschen?

Wenn der / die Lernende eines grafischen Berufes wie Schriftsetzer-Typograf-Polygraf oder Buch-, Offset- oder Digitaldrucker die Lehrabschlussprüfung hinter sich hat, wird er / sie traditionell in die hocherwürdige Runde der Berufsleute aufgenommen. Roger sagt jeweils, es werden alle Sünden der Lehrjahre abgewaschen.

Wir hören soviele Geschichten in der Werkstatt, dass wir gerne auch Deine Gautschgeschichte wissen möchten. Neben dem Jahr, der Ausbildung und dem Ort möchten wir auch gerne wissen wie Deine Wanne oder Dein Brunnen ausgesehen hat. Wir freuen uns über Deine Geschichte.

0 Kommentare zu “Gautschgeschichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.