Druck und Farbe

Zum Beispiel … Neuschöpfung!

Benjamin Willi arbeitete die letzten vier Monate, im Rahmen der «Offenen Werkstatt» an seiner Bachelorarbeit. Damit schloss er sein Studium an der Hochschule Luzern Kunst & Design, im Fachbereich Textildesign, ab.

Zum Thema «Nachhaltigkeit im Fokus» experimentierte und gestaltete Benjamin Willi etwas sehr Eindrückliches. Weil Recycling ein ernsthaftes Thema ist, sind wir froh, dass der Verein Weiss- und Schwarzkunst ein bisschen dazu beitragen durfte.  Hier sehen Sie Roger Tschopp und Benjamin im Porträt über den Verein.

In seiner handgeschöpften, mit dem Laser beschrifteten und handgebundenen Dokumentation schreibt Benjamin:
«Fasern von Bekleidung werden gesponnen, gefärbt, gewoben, getragen, gewaschen und schliesslich weggeworfen und vernichtet. Mit Hilfe des Papierschöpfverfahrens erhalten diese gebrauchten Fasern eine neue Form. Ziel dieser Arbeit war, die gestalterischen Möglichkeiten dieses Materials zu untersuchen und auszuschöpfen, sowie mögliche Produkte daraus anzudenken. Bei der Gestaltung der neuen Produkte stand die Wiederverwertbarkeit im Vordergrund, so dass diese wieder in einen neuen Kreislauf eingeführt werden können.» Benjamin Willi, Bachelor Textildesign

0 Kommentare zu “Zum Beispiel … Neuschöpfung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.